Gute Nachrichten zum Weihnachtsfest – Baugenehmigung für die St.-Johannes-Evangelist-Kirche

Passend zum nahenden Weihnachtsfest wurde die Baugenehmigung zum Einbau von Gemeinderäumen in die denkmalgeschützte St.-Johannes- Evangelist-Kirche in Berlin-Mitte erteilt.

Roland Wolff überreichte in einer kleinen, feierlichen Zeremonie dem verantwortlichen Bischof der Antiochenisch-Orthodoxen Metropolie Deutschlands, Herrn Dr. Hanna Haikal, das Dokument am 4. Advent.

Zukünftig wird die orthodoxe St. Georgis Gemeinde ihre spirituellen und gesellschaftlichen Mittelpunkt in der nach einem Entwurf von Max Spitta 1900 fertiggestellten Kirche haben. Hierzu werden Gemeinderäume nach der Planung von wolff:architekten in den Kirchenraum eingebaut.

Eine große Anzahl der Gemeindemitglieder sind geflüchtete syrische Staatsbürger*innen. Der aus dem Libanon stammende Bischof Haikal hat eine Initiative gestartet, durch die in Not geratene Studenten an den syrischen Hochschulen unbürokratisch und direkt durch die orthodoxe Kirche unterstützt werden. Denn der Wiederaufbau des Landes kann nur dann gelingen, wenn junge, gut ausgebildete Menschen diesen tatkräftig voran bringen. Ab dem kommenden Jahr unterstützt das Büro wolff:architekten diese Initiative und übernimmt direkte Studentenpatenschaften in Damaskus und Latakia.


# Denkmalschutz

# Kirchenbau

# Syrienhilfe



wolff:architekten

strelitzer str. 71

10115 berlin

datenschutz

impressum

architektur 2020